Um schwere Güter und Waren auch in größerer Menge und möglichst standardisiert zu lagern und sicher zu transportieren, setzt man Paletten ein. Es handelt sich dabei um eine flache Konstruktion, die von Flurförderzeugen wie Staplern oder Hubwagen aufgenommen, bewegt und verladen werden kann.

Die Bedeutung der Palette

Die Bedeutung der Palette im Transport- und Lagerwesen und ihre Rolle im Umgang mit Waren und Gütern kann man gar nicht überschätzen. Dabei gibt es verschiedene Ausführungen, je nach dem, was mit ihnen bewegt oder verladen werden soll. Das Spektrum ist breit und reicht von kostengünstigen Einwegpaletten bis hin zu speziellen Schwerlast-Paletten.

Unterscheidung der Paletten

Paletten können einerseits nach ihrer Anwendungshäufigkeit (Ein- oder Mehrwegpaletten), nach ihrem Material (Holz- oder Kunststoffpaletten), ihrer Anfahrbarkeit durch Flurförderzeuge (ein- oder mehrseitig), nach ihrer Größe oder nach ihrer Belastbarkeit unterschieden werden.

 

Die Einwegpalette

Die kostengünstigste Palette ist die Einwegpalette. Sie ist in der Regel nicht sehr haltbar, wird meist im Transportwesen eingesetzt und dient dazu, ihren Dienst als Transporthelfer nur einmalig zu verrichten. Daher wird sie als Verlustverpackung angesehen. Sie verbleibt üblicherweise beim Empfänger der Waren, der sie schließlich zu entsorgen hat.
Tragkraft und Belastbarkeit von Einwegpaletten können sehr unterschiedlich sein. Sie sind meist aus Holz oder Pressholz gefertigt, was ihre Anschaffungskosten niedrig hält.

Vorteile der Einwegpalette:

 
  • Niedrige Investition
  • Sowohl für den innerbetrieblichen Transport als auch den Export verwendbar
  • Keine Transaktionsgebühren (Tauschgebühren)
  • Keine Nachfolgekosten

Die Mehrwegpalette

Im Vergleich zu Einwegpaletten zeichnen sich Mehrwegpaletten durch höhere Stabilität aus. Es handelt es dabei in der Regel um sogenannte „Europool-Paletten“ oder auch kurz „Euro-Paletten“.

Sie sind – wie der Name suggeriert –Teil eines Pools, eines Tauschsystems. Werden Waren und Güter mittels solcher Euro-Paletten transportiert, werden sie dem Empfänger wahlweise in Rechnung gestellt oder der Versender tauscht sie gegen leere Paletten ein. Der Tausch ist selbstverständlich ausschließlich innerhalb desselben Systems möglich. Die klassischen Europoolpaletten besitzen die Maße 800 x 1.200 x 144 mm mit einer Brettstärke von 22 bis 25 mm. Die einzelnen Bauteile sind dabei mit 78 Spezialnägeln verbunden.

Achtung: Grundsätzlich darf das Gewicht von Last und Anbaugerät die Nenntragfähigkeit des Staplers nie überschreiten!

Vorteile der Mehrwegpalette:

 
  • Stabilität für sicheren Transport
  • Innerhalb des europäischen Pools können die Paletten getauscht werden
  • Nach festen Normen und Qualitätskriterien hergestellt
  • Langfristiger Einsatz bei nur einmaliger Investition

Paletten aus Holz

Paletten sind in unterschiedlichsten Materialausführungen erhältlich. Am Häufigsten werden Holz-Paletten eingesetzt, aus denen sowohl Ein- als auch Mehrwegpaletten hergestellt werden. Als nachwachsende und damit umweltfreundliche Ressource sorgt Holz nebenbei auch für die nötige Stabilität der Paletten. Die Paletten-Palette ist dabei schier unbeschränkt: unterschiedliche Tragkraft, verschiedene Größen, ein- oder mehrseitig anfahrbar etc.

Paletten aus Kunststoff

Die Kunststoff-Palette zeichnet sich durch hohe Belastbarkeit, Langlebigkeit, Stabilität und Robustheit aus. Kunststoffpaletten können aus einem einzigen Teil hergestellt werden, was die Verwendung von Schrauben oder Schweißnähten unnötig macht. Selbstverständlich gibt es heute bereits Paletten aus recyceltem Kunststoff, die somit dem Umweltschutzgedanken bestmöglich Rechnung tragen. Kunststoff-Paletten werden gerne dort eingesetzt, wo es um hohe Hygieneanforderungen geht, da die Paletten abwasch- und desinfizierbar sind. Ihre hohe Temperaturbeständigkeit (sowohl was Hitze als auch Kälte betrifft) ist für einige Einsatzbereiche von hoher Bedeutung.

Paletten aus Stahlblech

Neben Paletten aus Pressholz, Holz oder Kunststoff sind auch Paletten aus Stahlblech verfügbar. Sie zeichnen sich durch hohe Tragkraft aus. Damit empfiehlt sie sich besonders für den Transport schwerer Güter und ist auch optimal für den Einsatz im rauen Betriebsalltag geeignet. Der Palette weist dank des Stahlblechs eine besonders lange Lebensdauer, Stabilität und Robustheit auf. Die flache Bauweise erleichtert zudem die bequeme Beladung.

Gasflaschen-Paletten

Eine Besonderheit stellen die Gasflaschen-Paletten dar. Die Paletten sind auf 4, 8 oder auch 12 Gasflaschen ausgerichtet. Sie sorgen für einen gleichsam wirtschaftlichen, kraftschonenden und vor allem sicheren Transport mit dem Stapler. Ein stabiler Grundrahmen mit Gabel-Einfahrtaschen ermöglich die bequeme Aufnahme der Palette mit dem Stapler, Sicherungsketten und seitliche Begrenzungen schützen die Gasflaschen zuverlässig vor dem Umkippen. Doch nicht nur die Gasflaschen, sondern auch Verschlusskappen, Schläuche und Zubehör können damit transportiert werden. Diese werden mittels Haken an den Seitenbegrenzungen der Paletten gesichert. Dank der feuerverzinkten Stahlausführung sind die Gasflaschen-Paletten feuerabweisend, robust und langlebig.